top of page
  • Joost Quast

Sicherheit geht vor: Aufspüren von Sprengstoff beim Bau des Solarparks Dominicusweg in den Niederlanden




Bei der Entwicklung von Solarparks ist eine gründliche Vorbereitung essenziell, darunter mit einem besonderen Augenmerk auf die historische Voruntersuchung des Standorts. Dies ist kein einfacher Schritt im Prozess. Es handelt sich um eine entscheidende Phase, die die Sicherheit des gesamten Projekts gewährleistet. Bevor wir den ersten Spatenstich für unser Solarparkprojekt am Dominicusweg in den Niederlanden durchführen, beauftragen wir die Expertise von Euroradar für eine umfassende Untersuchung auf Sprengmittel. 


Diese Spezialisten mit Verwurzlung in der Verteidigung kombinieren wissenschaftliche Präzision mit praktischer Sorgfalt. Ausgerüstet mit der neuesten Detektionsausrüstung, durchqueren sie das Gelände wie Archäologen, auf der Suche nach Spuren von Sprengmitteln, die seit dem Zweiten Weltkrieg unter der Oberfläche verborgen liegen könnten. 






Der akribische Prozess umfasst eine gründliche Inspektion jedes Quadratmeters des geplanten Standorts. Relevante Funde werden mit Fähnchen markiert - stille Zeugen potenzieller Gefahren unter unseren Füßen. Diese Vorbereitungsphase ist nicht nur ein Beispiel für Sorgfalt, sondern unterstreicht auch die Bedeutung des historischen Bewusstseins und des Respekts vor der Vergangenheit. 


Ein integraler Bestandteil der Arbeit von Euroradar ist die tiefgehende Analyse historischer Dokumente, Karten und Berichte aus den Kriegsjahren. Diese Dokumentation bietet unschätzbare Einblicke, die unser Team in die Lage versetzen, die Anwesenheit und Typen von Sprengmitteln mit außergewöhnlicher Genauigkeit vorherzusagen. Dies ist von unschätzbarem Wert, denn es stellt sicher, dass, sobald das letzte Fähnchen gesetzt und der letzte Meter Boden untersucht ist, das Gelände vollständig sicher für unsere Bautrupps erklärt wird. So ebnen wir einen sicheren Weg für den Bau des Solarparks. 


Bei unserer jüngsten Untersuchung am Dominicusweg stießen wir auf einige Überraschungen: zwei explodierte Brandbomben, mehrere Granatsplitter und eine scharfgestellte Flugabwehrgranate wurden entdeckten. Letztere, eine Brisanzgranate von 3,7 Zoll, wurde unter kontrollierten Bedingungen vom Kampfmittelräumdienst (EOD) gesprengt. Unten finden Sie einige beeindruckende Fotos von sowohl den Funden als auch der kontrollierten Sprengung, die von der Komplexität und Bedeutung dieser Phase im Entwicklungsprozess des Solarparks zeugen. 






Diese Beispiele unterstreichen die Wichtigkeit einer gründlichen Vorbereitung und der Ergreifung aller notwendigen Vorsichtsmaßnahmen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Es ist eine Erinnerung an das sorgfältige Gleichgewicht zwischen Fortschritt und dem Respekt vor der Geschichte des Landes, auf dem wir bauen. Bei Solar Provider Group sind wir der sicheren und verantwortungsbewussten Entwicklung von nachhaltigen Energieprojekten verpflichtet, mit tiefem Respekt für unsere Vergangenheit und einem klaren Blick in die Zukunft. 


Haben Sie Fragen zur Entwicklung von Solarparks oder unserer Herangehensweise an nachhaltige Energie? Wir sind bereit, Ihre Fragen zu beantworten und gemeinsam an einer grüneren Zukunft zu arbeiten. Kontaktieren Sie uns unter kontakt@solarprovidergroup.com für weitere Informationen oder Unterstützung bei Ihren Nachhaltigkeitszielen. 

45 views0 comments

Comments


bottom of page