Über uns

Wir schaffen Vertrauen in Solarenergie.

Pic-Aboutus_edited.jpg

SOLAR PROVIDER GROUP  

Die Solar Provider Group ist ein auf Planung und Entwicklung von Solarenergieprojekten spezialisiertes Unternehmen. Mit über 10 Jahren Erfahrung und über 200 erfolgreich abgeschlossenen Projekten auf der ganzen Welt, können wir auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz zurückblicken.

 

Wir arbeiten mit lokalen Gemeinden, Grundeigentümern, und Versorgungsunternehmen zusammen, um einen nahtlosen Zugang zu sauberer Energie zu gewährleisten. Wir sind auf die Entwicklung, Finanzierung, Konstruktion, den Bau, aber auch den Betrieb und die Wartung von Solarparks im kommerziellen Maßstab spezialisiert.

UNSERE GESCHICHTE

Unser Vorsitzender Christian Wentzel und Geschäftsführer Sebastian Seyfarth sind zwei Gründer aus Deutschland, die die Solar Provider Group 2009 in Kanada gegründet haben.

Was zunächst im Kleinen auf Dächern von Wohn- und Farmgebäuden begann, wurde schnell ausgeweitet und so bewegten wir uns schon nach drei Jahren von Kanada aus im Jahr 2012 nach Kalifornien. 

Seit 2016 konzentrieren wir uns auf Solarprojekte in der Landwirtschaft. Begonnen haben wir damit in den USA, mittlerweile haben wir auch Büros in Mexiko, den Niederlanden, und seit 2020 auch in Deutschland, der Heimat unserer beiden Gründer. 

Timeline_Website_FINALDRAFT-02-25-2022_Zeichenfläche 1.png

Vorteile durch Solar für alle

Als Projektträger machen wir es uns zur Aufgabe eine Win-Win-Win Situation zu schaffen, in der Gemeinden, Flächenbesitzer:innen und Natur& Landschaft von einer Solaranlagen-Planung profitieren können. Die Errichtung eines Solarparks ist mit einigen planerischen Herausforderungen für Gemeinden verbunden.  Wir unterstützen Ihre Gemeinde nicht nur auf dem Weg zur Klimaneutralität, sondern bieten auch die kommunale Beteiligung nach §6 EEG. Zudem bringen wir jahrelange Expertise in Bauplanverfahren für Freiflächenanlagen mit. Gemeinsam können wir eine sichere Stromversorgung durch erneuerbaren Solarstrom zur Realität machen.

Auszug aus dem Beschluss zum EEG-2021
(Juni 2021) 

§ 6 
Finanzielle Beteiligung der Kommunen am Ausbau 
(3) 

Bei Freiflächenanlagen dürfen den betroffenen Gemeinden Beträge von insgesamt 0,2 Cent pro Kilowattstunde für die tatsächlich eingespeiste Strommenge angeboten werden. Als betroffen gelten Gemeinden, auf deren Gemeindegebiet sich die Freiflächenanlagen befinden. Befinden sich die Freiflächenanlagen auf gemeindefreien Gebieten, gilt für diese Gebiete der nach Landesrecht jeweils zuständige Landkreis als betroffen. Im Übrigen ist Absatz 2 Satz 4 entsprechend anzuwenden.

Unsere Werte

Zusammenarbeit

Wir möchten uns mit Ihnen abstimmen und wollen den Prozess transparent gestalten – für Ihre Verbesserungsvorschläge haben wir ein offenes Ohr.

Teilen

Während der Planungs- und Bauphase bleiben Sie stets auf dem neusten Stand und können sich auch aktiv in der Kommunikation mit der Gemeinde einbringen. Wir übernehmen die Arbeit mit Behörden, Räten, und Bürger:innen.

Nachaltigkeit

Nachhaltig bedeutet nicht nur CO2-neutral, sondern auch passend zu den lokalen Gegebenheiten und zukunftsträchtig. Unsere Solaranlagen-Konzepte streben nach sozialer, ökologischer, und wirtschaftlicher Verträglichkeit.

Zuverlässigkeit

Wir wollen den Bau des Solarparks so schnell wie möglich vollziehen. Also lassen Sie uns anfangen – Sie können sich auf unsere Expertise von über 10 Jahren verlassen

Verantwortung

Wir übernehmen über den gesamten Planungszeitraum der Freiflächenanlage sowie für den Betrieb und die Wartung die komplette Verantwortung.

Leidenschaft

Wir haben Freude daran durch jeden unserer Partner:innen noch mehr zu lernen und innovative Konzepte wie die Agrivoltaik weiterzudenken. Die Solarindustrie ist eine sich wandelnde Industrie, die wir zur Vereinbarkeit mit ökologischen und sozialen Faktoren maßgeblich mitgestalten möchten.